Das Wetter in Heilbronn

Polizeireport

7. Juli 2020

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Heilbronn: Autofahrer demolieren Asphalt - Neckargartacher Brücke Nord wird voll gesperrt

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

12 neue Covid-19 Fälle in Heilbronn

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

Zu schnell wird jetzt schnell teuer

Geschwindigkeitsverstöße werden Autofahrer künftig deutlich teurer zu stehen kommen als bisher. Auch ein Fahrverbot droht eher. Dies sind die Konsequenzen der jüngsten Novelle der Straßenverkehrsordnung StVO, die der Bundesrat am 14. Februar beschlossen hat. Die Umsetzung ist jetzt für den 28. April geplant. Vielen Autofahrern dürften diese Neuerungen aber noch unbekannt sein. Denn in der Öffentlichkeit lag das Hauptaugenmerk bislang auf anderen Aspekten der Novelle, vor allem mit Bezug auf den Radverkehr. So werden Verstöße wie das verbotswidrige Parken auf Geh- und Radwegen sowie das nunmehr unerlaubte Halten auf Schutzstreifen und das Parken und Halten in zweiter Reihe künftig Geldbußen bis zu 100 Euro nach sich ziehen.

Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

Rechtsanwälte in der Region...

 

Neueröffnung: Medizinisches Versorgungszentrum Möckmühl

Wer in Möckmühl zum Haus- oder Kinderarzt muss, hat ab Januar 2020 eine neue Anlaufstelle.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Thomas Weber neuer Chef der SLK-Kliniken

Thomas Weber hat mit Jahresbeginn seinen Dienst als Geschäftsführer der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH angetreten. Er folgt auf Dr. Thomas Jendges, der SLK nach elf Jahren aus familiären Gründen zum Jahresende verlassen hat.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Wichtige Wein-Projekte realisiert

Zwei wichtige Weinprojekte für die Stadt Heilbronn sind soweit gediehen, dass sie eigentlich eröffnen könnten, wäre da nicht die Corona-Krise: der Weinpavillon Neckarbühne von den Gesellschaftern der Heilbronner Wein Villa und der Weinausschank am Wartberg des Verkehrsvereins.

Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Erste Besen öffnen wieder

Die ersten Besenwirtschaften in der Region öffnen wieder..

Eine aktuelle Übersicht auf HN-BESEN.NET...

 

Trollinger-Marathon 2020 fällt Coronavirus zum Opfer

Der Trollinger-Marathon 2020 findet nicht statt. „Wir bedauern das sehr und wissen, dass nicht nur Teilnehmer des Trolli jeden Alters, sondern auch Zuschauer sich auf diesen Lauf sehr gefreut haben“, sagt der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH, Steffen Schoch. „Die Eindämmung des Coronavirus' und der Schutz der Menschen haben jedoch oberste Priorität“, so Schoch.

Aktuell werde geprüft, wie es weitergeht, und man werde sich zeitnah mit bereits gemeldeten Teilnehmern in Verbindung setzen. „Bitte gebt uns für eine abschließende Bewertung noch etwas Zeit“, sagt HMG-Projektleiter Holger Braun. „Wir danken allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren für die langjährige Treue und hoffen auf euer Verständnis“, so Braun. Alle Infos zum Thema auch auf www.trollinger-marathon.de

Heilbronner Hütte mit Super-Sommer 5615 Übernachtungen: Fast ein neuer Rekord

Die neue Hüttenwirtin Olivia Immler und ihre begehrte neue Sommerkreation: Hausgemachte Marillen-Limonade.

Das BUGA-Bäumchen auf der Heilbronner Hütte wurde jetzt wieder winterfit gemacht.

„Super Sommer, hervorragendes Wetter, viele Gäste“, so bilanziert Olivia Immler nach Saisonschluss am Einheitstag das Wanderjahr 2018 auf der Heilbronner Hütte im österreichischen Montafon: „Ich bin sehr zufrieden.“ Es war ihre erste Saison als neue Hüttenwirtin und Nachfolgerin ihres Vaters Fredi, der zusammen mit seiner Frau Angelika auf 2320 Metern unverändert aktiv ist.

Mit 5615 Übernachtungen (2017: 5055 bei schlechtem Wetter; 2016: 5688; 2015: 5103) gab es nur deshalb keinen neuen Rekord, weil Schneefall am Wochenanfang Buchungsstornierungen auslöste. Dazu kommen noch viele Tagesgäste, bei denen auch Mountainbiker stark vertreten sind. Auch DAV-Hüttenwart Volker Lang, seit zehn Jahren im Amt, spricht von einer „herausragend guten Saison“ auf der jetzt 90 Jahre alten Hütte im Verwall-Gebiet zwischen Vorarlberg und Tirol.

Auf der Hütte war nach vielen Jahren Pause auch wieder Otmar Kühner mit seiner Frau Friedhilde. Das 81-jährige DAV-Mitglied, früher in der Bezirksgruppe Schefflenz aktiv und heute in Eberbach wohnhaft, ist mit der Heilbronner Hütte seit den 80er Jahren als Mitglied des Sektions-Arbeitsteams verbunden. Er hat die baulichen Veränderungen so zur Kenntnis genommen: „Es gibt keine bessere Hütte als die Heilbronner.“ Und Ehefrau Friedhilde (71) bestätigt: „Wir sind hier sehr gut untergebracht.“ Auf den Gäste-Bewertungskarten überwogen die Beurteilungen „sehr gut“ deutlich vor „gut“.

Am letzten Wochenende war die Hütte wieder einmal ausgebucht. „Wandern ist im Trend, auch für Familien mit Kindern und Frauen“, stellt Olivia Immler fest. Auch kulinarisch gab es Neuerungen: Beliebt war die hausgemachte Marillen-Limonade, ausgebaut wurde das Angebot einheimischer Produkte. Das Hütten-Arbeitsteam der Sektion Heilbronn des Deutschen Alpenvereins war unter anderem bei der Wegepflege und Sanierung der Terrassenmöblierung im Einsatz.

Mahlzeit: Hüttenwart Volker Lang und „Berg-Senior“ Otmar Kühner, der in den 80er Jahren im Arbeitsteam war.

Zu den herausragenden Ereignissen 2018 gehörten die Einweihung des Öhringer Zimmers, die achte Lesertour der Heilbronner Stimme, der Betriebsausflug der Bundesgartenschau- Mitarbeiter, die erste handwerkliche Schüleraktion der Würth-Stiftung, das Trollinger-Vernatsch- Gipfeltreffen und Besuche der Robert-Mayer-Sternwarte Heilbronn, die am letzten Wochenende einen faszinierenden Sternenhimmel erlebte. Die BUGA-Flagge wehte die ganze Saison vor der Hütte und wird das auch 2019 tun. Am 4. und 5. Mai 2019 gibt es auf der Bundesgartenschau den Heilbronner Hütte-Montafon-Tag.

Die Sommersaison 2019 beginnt Mitte Juni und endet Ende September/Anfang Oktober. Die Immler-Familie ist dann im 43. Jahr Pächter. „Wir haben schon 450 Anmeldungen“, berichtet Olivia Immler. Geöffnet bleibt außerhalb der Sommerzeit die Peter-Käß-Hütte gleich neben der Heilbronner Hütte. Das Selbstversorgerhaus wird von immer mehr Winterwanderern mit Schneeschuhen und Skiern angesteuert. schw.