Das Wetter in Heilbronn

Polizeireport

7. Juli 2020

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

Heilbronn: Autofahrer demolieren Asphalt - Neckargartacher Brücke Nord wird voll gesperrt

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

12 neue Covid-19 Fälle in Heilbronn

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

Wichtige Wein-Projekte realisiert

Zwei wichtige Weinprojekte für die Stadt Heilbronn sind soweit gediehen, dass sie eigentlich eröffnen könnten, wäre da nicht die Corona-Krise: der Weinpavillon Neckarbühne von den Gesellschaftern der Heilbronner Wein Villa und der Weinausschank am Wartberg des Verkehrsvereins.

Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Erste Besen öffnen wieder

Die ersten Besenwirtschaften in der Region öffnen wieder..

Eine aktuelle Übersicht auf HN-BESEN.NET...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Zu schnell wird jetzt schnell teuer

Geschwindigkeitsverstöße werden Autofahrer künftig deutlich teurer zu stehen kommen als bisher. Auch ein Fahrverbot droht eher. Dies sind die Konsequenzen der jüngsten Novelle der Straßenverkehrsordnung StVO, die der Bundesrat am 14. Februar beschlossen hat. Die Umsetzung ist jetzt für den 28. April geplant. Vielen Autofahrern dürften diese Neuerungen aber noch unbekannt sein. Denn in der Öffentlichkeit lag das Hauptaugenmerk bislang auf anderen Aspekten der Novelle, vor allem mit Bezug auf den Radverkehr. So werden Verstöße wie das verbotswidrige Parken auf Geh- und Radwegen sowie das nunmehr unerlaubte Halten auf Schutzstreifen und das Parken und Halten in zweiter Reihe künftig Geldbußen bis zu 100 Euro nach sich ziehen.

Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

Rechtsanwälte in der Region...

 

Neueröffnung: Medizinisches Versorgungszentrum Möckmühl

Wer in Möckmühl zum Haus- oder Kinderarzt muss, hat ab Januar 2020 eine neue Anlaufstelle.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

Thomas Weber neuer Chef der SLK-Kliniken

Thomas Weber hat mit Jahresbeginn seinen Dienst als Geschäftsführer der SLK-Kliniken Heilbronn GmbH angetreten. Er folgt auf Dr. Thomas Jendges, der SLK nach elf Jahren aus familiären Gründen zum Jahresende verlassen hat.

Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

 

Trollinger-Marathon 2020 fällt Coronavirus zum Opfer

Der Trollinger-Marathon 2020 findet nicht statt. „Wir bedauern das sehr und wissen, dass nicht nur Teilnehmer des Trolli jeden Alters, sondern auch Zuschauer sich auf diesen Lauf sehr gefreut haben“, sagt der Geschäftsführer der Heilbronn Marketing GmbH, Steffen Schoch. „Die Eindämmung des Coronavirus' und der Schutz der Menschen haben jedoch oberste Priorität“, so Schoch.

Aktuell werde geprüft, wie es weitergeht, und man werde sich zeitnah mit bereits gemeldeten Teilnehmern in Verbindung setzen. „Bitte gebt uns für eine abschließende Bewertung noch etwas Zeit“, sagt HMG-Projektleiter Holger Braun. „Wir danken allen Teilnehmern, Helfern und Sponsoren für die langjährige Treue und hoffen auf euer Verständnis“, so Braun. Alle Infos zum Thema auch auf www.trollinger-marathon.de

11. STIMME Firmenlauf: Rund 7.000 Teilnehmer werden erwartet

Gut 7.000 Teilnehmer werden beim ausverkauften 11. STIMME Firmenlauf am 25. Juli um 19 Uhr auf die 5,8 Kilometer lange Strecke gehen. Um danach den sportlichen Erfolg gebührend zu feiern und gemütlich mit dem Laufteam anzustoßen, gibt es wieder Partys im Göckelesmaier Festzelt und im Firmenlaufbiergarten in der Stromkreis-Area hinter der Tribüne des Frankenstadions.

Tischreservierungen für beide After-Run-Partys können über die Homepage www.stimme-firmenlauf.de vorgenommen werden. Auch in diesem Jahr ist ein Sitzplatz bei den Partys an den Erwerb von Verzehrgutscheinen gebunden. Reservierungen sind nur in 4er-Schritten möglich. Bei der Party mit Siegerehrung im Göckelesmaier Festzelt auf der Theresienwiese stehen 1.632 Sitzplätze im Innenbereich sowie im Selbstbedienungs-Außenbereich vor dem Zelt nochmal 2.000 Plätze zur Verfügung. Der Preis im Festzelt beträgt für vier Sitzplätze inklusive zwölf Wertmarken (jeweils einlösbar für eine Maß oder ein Göckele) 111,00 Euro brutto. Im Selbstbedienungs-Außenbereich vor dem Zelt beträgt der Preis pro 4er-Team 52,00 Euro brutto. Darin enthalten sind vier Abriss-Verzehrbons im Wert von je 12,00 Euro und eine Handlinggebühr von 4,00 Euro. Im Open-Air-Firmenlauf-Biergarten in der Stromkreis-Area hinter der Tribüne im Frankenstadion wird es etwa 2.000 Sitzplätze geben. Hier sorgt DJ Double D wieder für Unterhaltung.  Der Preis für eine Sitzplatzreservierung im Firmenlauf-Biergarten liegt pro 4er-Team bei 45,00 Euro brutto. Dieser Betrag beinhaltet Verzehrgutscheine im Wert von vier mal 10 Euro, die an allen Getränke- und Essensständen im Biergarten frei einlösbar sind, sowie eine Handlinggebühr.

Neben den legendären After-Run-Partys wird es auch einige neue Aktionen rund um den Firmenlauf geben. In der Stromkreis-Area hinter der Tribüne des Frankenstadions wird vom VfR Heilbronn eine Torwand aufgebaut, an der sich alle Teilnehmer und Zuschauer messen können. Außerdem gibt es im Stadion eine Fotobox, bei der sich jeder ein Erinnerungsfoto machen kann. Kaufland wird alle Läufer am Start, auf der Strecke und im Ziel mit kostenlosem Wasser versorgen.

Die Strecke wird dieses Jahr, abgesehen von kleinen Verbesserungen, beibehalten: Der Start erfolgt in Blöcken auf der Erwin-Fuchs-Brücke in Richtung Böckingen. Dann führt die Strecke über die Sontheimer Brücke, durch den Wertwiesenpark, wo es wieder die Wasserversorgung geben wird. Weiter geht es vorbei am hep-Fantreff mit der Radio Ton-Bühne am Götzenturm in die Innenstadt. Hier geht es durch die Fleiner Straße bis zum Kiliansplatz. Durch die Kirchbrunnen- und Obere Neckarstraße geht es wieder vorbei am hep-Fantreff über die Götzenturmbrücke und die Badstraße zurück ins Ziel zum Frankenstadion. Die Strecke wird etwa 5,8 Kilometer lang sein.