Das Wetter in Heilbronn

Polizeireport

23. Oktober 2020

Weiterlesen auf HN-REGIO.NET...

 

Datenkrake WhatsApp für Home Schooling und Home Office? Experte warnt

WhatsApp oder der Facebook Messenger sind die am weitesten verbreiteten Nachrichten-Tools für private Kommunikation. Die Dienste sind jedoch nicht für die Nutzung im Home Schooling oder Home Office geeignet, warnt Jens Weller, Geschäftsführer des Telekommunikations-Anbieters Toplink

Weiterlesen auf HN-RECHT.NET...

Wichtige Wein-Projekte realisiert

Zwei wichtige Weinprojekte für die Stadt Heilbronn sind soweit gediehen, dass sie eigentlich eröffnen könnten, wäre da nicht die Corona-Krise: der Weinpavillon Neckarbühne von den Gesellschaftern der Heilbronner Wein Villa und der Weinausschank am Wartberg des Verkehrsvereins.

Weiterlesen auf HN-WEIN.NET...

Suchen und finden

Bio-Höfe und Bio-Läden in der Region Heilbronn. Alle Adressen...

Erste Besen öffnen wieder

Die ersten Besenwirtschaften in der Region öffnen wieder..

Eine aktuelle Übersicht auf HN-BESEN.NET...

 

War es Corona?

Wer wissen möchte, ob er möglicherweise unbemerkt oder mit nur leichten Symptomen eine Infektion mit dem neuartigen Corona-Virus durchgemacht hat, kann sein Blut auf Antikörper testen lassen. Ab Dienstag, 28. Juli 2020, bietet SLK im Klinikum am Gesundbrunnen Antikörper-Tests an.Stand Mitte Juli 2020 wurden weltweit über 12 Millionen Infektionsfälle mit SARS-CoV-2 festgestellt, in Deutschland gibt es bislang rund 200.000 bestätigte Infektionen.
Weiterlesen auf HN-MEDI.NET...

 

Heilbronn: Soleo für Bade- und Saunafreunde offen

„Bahn frei“ im Freizeit- und Solebad Soleo – aufgrund der Covid-19-Pandemie allerdings unter besonderen Bedingungen, wie Ursula Stiefken, Leiterin der Bäderverwaltung, erläutert: „Wir haben mit dem Gesundheitsamt ein umfangreiches Hygienekonzept abgestimmt. Dazu gehören wichtige Vorgaben und Regelungen zu Besucherbeschränkung und Abstandsregelungen, Maskenpflicht und betrieblichen Einschränkungen.“ 

Demnach dürfen maximal 149 Gäste das Soleo gleichzeitig besuchen. „Im Sportbecken haben wir drei Doppelbahnen eingezogen. Hier können Schwimmer entsprechend dem individuellen Leistungsstand ihre Bahnen ziehen“, erklärt Stiefken. Sofern freigegeben, kann die Sprunganlage einzeln genutzt werden.

Coronabedingt verzichten müssen Badegäste unter anderem auf Whirlpool, Sprudelliegen oder die Massagedüsen im Solebecken. Die Liegen stehen hingegen weiterhin zur Verfügung. Sie müssen jedoch wie die sonstigen genutzten Kontaktflächen mit Textilien bedeckt werden.

Wer die Haare nach dem Schwimmen föhnen will, muss seinen eigenen Haartrockner mitbringen.

Auch die Gastronomie im Bad hat geöffnet. Dort ist allerdings nur Barzahlung möglich.

Die gute Nachricht für Saunafreunde: Der Saunabereich ist geöffnet, auch wenn ihn nur 49 Gäste zur gleichen Zeit nutzen können. „Zur thermischen Desinfektion fahren wir alle verfügbaren Saunakammern aber mit mindestens 80 Grad“, sagt Bäderchefin Stiefken. Die Bademeister führen auch Aufgüsse durch, aufs Wedeln wird aber verzichtet. Coronabedingt stehen weder Dampfbad, Eisbrunnen oder Erlebnisduschen zur Verfügung. 

Auch Hallenbadsaison mit Zeitfenstern

Wie im Freibadsommer hat das Soleo tageweise mit Zeitfenstern für das Bad (drei Stunden) und die Saunalandschaft (vier Stunden) geöffnet. Tickets gibt es online oder montags bis mittwochs von 9 bis 12 Uhr an der Kasse des Freizeit- und Solebades am Bollwerksturm. Erwachsene zahlen für das Bad 5,30 Euro, der Sauna-Besuch kostet 15 Euro.

Das Hallenbad Biberach wird aufgrund der engen räumlichen Gegebenheiten bis auf Weiteres nur für Schulschwimmen, Vereinstraining und Kursangebote genutzt.

Mehr Informationen zu Preisen, Zeitfenstern, Öffnungszeiten sowie Tickets des Soleo gibt es online unter www.heilbronner-baeder.de